Alle Artikel

Barcamps

Wir erleben seit einiger Zeit eine Schwemme von Veranstaltungen, Kongressen, Meetups, After-Work-Treffen, Twittwochs, Stammtischen und und und. Es ist schwer geworden, den Überblick zu behalten und die wirklich guten Veranstaltungen zu finden. Auch wir sammeln in unserem Event-Kalender entsprechende Termine für den Überblick.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (40 Stimmen, 4,15 von 5)
Loading...

 

Der Handel schafft es noch nicht, 30 Prozent Frauen in Führungspositionen vorzuweisen. Die 27 Prozent nehmen sich angesichts der 75 Prozent Frauen, die im Handel arbeiten, eher mager aus. Und nun wächst auch noch die Wut der Frauen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (60 Stimmen, 4,15 von 5)
Loading...

 

inhabergeführten händler

Als Gastautor für Stil und Markt habe ich einen Gastbeitrag zum Thema Handel und Innenstadt (Link) veröffentlicht, in dem ich die neue Rolle der Innenstädte und der dort ansässigen inhabergeführten Händler beschrieben habe. Darauf erhielt ich einen ganz besonderen Kommentar, über den ich hier eine Diskussion entfachen will.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (131 Stimmen, 4,27 von 5)
Loading...

 

Kümmerer20

Soviel sei verraten: Städte sterben nicht wegen der Digitalisierung, sondern wegen der Überalterung der Bevölkerung. Dennoch gilt: Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit! Citymanager, Wirtschaftsförderer und der Kümmerer 2.0 sind dazu aufgefordert, den Einzelhändlern einer Stadt den Weg in die Digitalisierung zu ebnen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (140 Stimmen, 4,10 von 5)
Loading...

 

Optimierung-der-letzten-Meile

Kann Künstliche Intelligenz zur Optimierung der Letzten Meile beitragen? Wie schafft es eine Smartphone-App Mitarbeitern am POS spielerisch Lerninhalte zu vermitteln? Wie können nicht-verkaufte Produkte aus der letzten Saison abverkauft und dadurch Mehrumsatz generiert werden?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (132 Stimmen, 4,15 von 5)
Loading...

 

Multi Channel

„Es gibt viel zu tun, packen wir es an!“ Diesen Werbespot von Esso aus den 70ern kennen die älteren Semester unter uns noch zu gut. Auf die kleinen stationären Händler übertragen könnte man beizeiten den Eindruck gewinnen, dass der Slogan dort eher „Es gibt viel zu tun, warten wir es ab!“ lautet. Ich weiß, das klingt böse, aber in vielen Gesprächen stelle ich diese Einstellung fest. Dabei gilt in Zeiten des schnellen Wandels ein Grundsatz ganz besonders: Abwarten ist absolut keine Alternative!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (8 Stimmen, 4,38 von 5)
Loading...

 

Retail-As-A-Serviceb8ta

Stationäre Händler sehen an vielen Stellen ihre Geschäftsmodelle schwinden. Das Käuferverhalten ändert sich und verlagert sich bei vielen Kategorien immer mehr ins Netz. Auf der anderen Seite stehen Online-Händler, die zunehmend auch in der Fläche sichtbar werden. Allerdings „können“ die Online-Pure-Player stationären Handel oftmals nicht. Eine Chance für den etablierten, stationären Handel, seine Expertise anzubieten. Doch das Geschäft mit Retail-As-A-Service machen wieder einmal Startups.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (139 Stimmen, 4,38 von 5)
Loading...

 

Webshop oder Plattform

Der eCommerce wächst. Stationäre Händler sehen sich, angesichts zurückgehender Frequenzen in den Läden, gezwungen, ihr Glück auch online zu suchen. Einige haben damit schon vor langer Zeit begonnen, andere haben bis heute noch nicht einmal angefangen. Es gibt also immer noch Händler, die vor der Frage stehen: Webshop oder Plattform?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (33 Stimmen, 4,82 von 5)
Loading...

 

touchpoint management

Touchpoint Management ist eines der aktuellsten Themen in der gesamten Shopper Journey. Zukunft des Einkaufens beleuchtet die Möglichkeiten des Händlers in einer 5-teiligen Serie. Dabei orientieren wir uns an den Basics der Shopper Journey: Pre Store – To Store – In Store – Post Store. Heute beleuchten wir den vierten Teil: Post Store.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Stimmen, 4,50 von 5)
Loading...

 

Relevant Retail Podcast

In der heutigen Folge beleuchten wir neben den News und Trends aus der Branche das Thema KI im Handel und haben dazu Conrad von Bonin ans Mikro geholt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (14 Stimmen, 4,14 von 5)
Loading...

 

touchpoint management

Touchpoint Management ist eines der aktuellsten Themen in der gesamten Shopper Journey. Zukunft des Einkaufens beleuchtet die Möglichkeiten des Händlers in einer 5-teiligen Serie. Dabei orientieren wir uns an den Basics der Shopper Journey: Pre Store – To Store – In Store – Post Store. Heute beleuchten wir den dritten Teil: In Store.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (102 Stimmen, 4,05 von 5)
Loading...

 

Offline-Shopping

Auch wenn nach wie vor fleißig stationär geshoppt wird, die rasant gestiegene Nutzung mobiler Geräte verändert das Verhalten der Deutschen beim Offline-Shopping gravierend. Das Smartphone ist längst ein wichtiger Bestandteil des Kaufprozesses. Eine aktuelle Studie beleuchtet die Gewohnheiten deutscher Offline-Shopper und untersucht unter anderem den Einsatz von Smartphones beim Einkaufen sowie die Nutzung von mobilen Umgebungssuchen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (47 Stimmen, 4,66 von 5)
Loading...

 

Showfields, das interessanteste Kaufhaus der Welt

Ende letzten Jahres wurde in Manhattan das nach eigenen Aussagen Showfields – das  interessanteste Kaufhaus der Welt eröffnet. Was macht dieses Kaufhaus so einzigartig? Welches Konzept steckt dahinter? Warum ist es das interessanteste Kaufhaus der Welt? Das stationäre Geschäft als der «dritte Ort», Einkaufsatmosphäre und Erlebnis im stationären Handel, das sind Eckpunkte, die das Shopping zur wichtigsten Freizeitbeschäftigungen werden lassen sollen. Aber viele stationäre Händler bieten heute dazu zu wenig Neuigkeiten und nichts Interessantes, um die Käufer in die Geschäfte zu locken.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (65 Stimmen, 4,26 von 5)
Loading...

 

touchpoint management

Touchpoint Management ist eines der aktuellsten Themen in der gesamten Shopper Journey. Zukunft des Einkaufens beleuchtet die Möglichkeiten des Händlers in einer 5-teiligen Serie. Dabei orientieren wir uns an den Basics der Shopper Journey: Pre Store – To Store – In Store – Post Store. Heute beleuchten wir den zweiten Teil: To Store

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (147 Stimmen, 4,73 von 5)
Loading...

 

Shopping-CenterBikini Berlin

Der Boom der Shopping-Center ist vorbei. Mit gut 480 Objekten ist der Zenit erreicht. Die magische 500er-Marke wird wohl nicht mehr übertroffen werden. Mit dem Ende des Booms beginnt die Konsolidierung und damit der Wettbewerb der Standorte, den – das scheint fast sicher – nicht alle Center überleben werden. Der Retail wird nicht sterben, natürlich nicht, aber zu viel Verkaufsfläche haben wir allemal. Zunehmende Leerstände, sinkende Flächennachfrage. Das Schreckenszenario der Vermieter, der Mietermarkt, ist lange Realität.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (104 Stimmen, 4,56 von 5)
Loading...

 

Online-Shop

Viele Händler unterschätzen den Effekt, den ein guter Online-Shop auch auf die Besuchsfrequenz im Laden hat. 47 Prozent der Befragten in einer aktuellen Studie von Riverbed gaben zu Protokoll, dass sie einen Shop deshalb zum ersten Mal besuchten, weil sie eine positive Online‑Erfahrung gemacht hatten. Das trifft für 60 Prozent der Millennial‑Shoppers und für 57 Prozent der deutschen Konsumenten zu.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (95 Stimmen, 4,78 von 5)
Loading...

 

touchpoint management

Touchpoint Management ist eines der aktuellsten Themen in der gesamten Shopper Journey. Zukunft des Einkaufens beleuchtet die Möglichkeiten des Händlers in einer 5-teiligen Serie. Dabei orientieren wir uns an den Basics der Shopper Journey: Pre Store – To Store – In Store – Post Store. Heute beleuchten wir den ersten Teil: Pre Store.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (78 Stimmen, 4,81 von 5)
Loading...

 

Frauen im Handel

Im deutschen Handel sind rund drei Viertel der Belegschaften weiblich. Man sollte also meinen, dass es auch entsprechend viele Frauen in Führungspositionen gibt. Doch schaut man auf die oberen Hierarchieebenen wird deutlich, dass sich dieses Geschlechterverhältnis dort nicht wiederspiegelt. Es fehlen die Führungs-Frauen im Handel.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (150 Stimmen, 4,69 von 5)
Loading...

 

touchpoint management

Touchpoint Management ist eines der aktuellsten Themen in der gesamten Shopper Journey. Zukunft des Einkaufens beleuchtet die Möglichkeiten des Händlers in einer 5-teiligen Serie.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (21 Stimmen, 4,38 von 5)
Loading...

 

food innovation camp 2019

Am 20. Mai 2019 dient das dritte Food Innovation Camp in der Handelskammer Hamburg erstmals als Plattform für den Themenschwerpunkt ‚Die Zunkunft der Logistik und welche Rolle Startups darin übernehmen‘.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (91 Stimmen, 4,70 von 5)
Loading...

 

Relevant Retail Podcast

In Folge 47 beschäftigen wir uns neben den News und den Trends aus der Branche mit Zendesk: Wie kann man neue Kundenerlebnisse im Handel schaffen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (71 Stimmen, 4,30 von 5)
Loading...

 

stationäre Geschäft als Erlebnis

Der Handel ist nie zufrieden, die meisten stationären Einzelhändler klagen. Denn trotz modern eingerichteter Geschäfte mit hochwertiger Inneneinrichtung und interessant gestalteter Schaufenster bleiben die Kunden aus. Das ist eine neue Situation, in der Vergangenheit war es einmal anders: Die Kunden waren treu und kamen wieder, die Umsätze stiegen jährlich. Heute dagegen müssen die stationären Händler um den Kunden kämpfen und das stationäre Geschäft als Erlebnis inszenieren. Sie müssen die Kunden von der Einkaufsstraße in das eigene Geschäft locken und zum Einkaufen animieren. Die traditionellen Erfolgsmodelle reichen heute nicht mehr aus.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Stimmen, 4,30 von 5)
Loading...

 

Shopper von morgen

Eine neue Generation entert allmählich die Konsumlandschaft. Doch aktuell dominieren noch Mythen und Missverständnisse den Diskurs über die Generation Z, also den Shopper von morgen. Werden diese jüngsten Konsumenten dem stationären Handel den Todesstoß versetzen, die Umwelt retten und das Smartphone endgültig zu ihrem Lebensmittelpunkt machen? Eine umfangreiche Studie zur Gen Z versucht Antworten für Handel und Marken zu geben.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (135 Stimmen, 4,65 von 5)
Loading...

 

Bungert

Die gesamte Fashionbranche kennt ihren besten Verkäufer: Die Umkleide! Dort trifft der Kunde letztendlich die Kaufentscheidung, aber leider erlebt er oft eine „deutlich verbesserungsbedürftige Lokalität“ #verharmlosungsmodus aus# Das soll sich nun ändern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (114 Stimmen, 4,01 von 5)
Loading...

 

Online-Shop

Einen eigenen Online-Shop aufzusetzen ist für viele Händler erst einmal das berühmte „Neuland“. Ohne professionelle Begleitung kann dies in einem Desaster enden. Auf was Händler achten sollten und wo die Hürden liegen, hat Georg Nübler, Geschäftsführer Trachtenhof Nübler e.K., auf der BIHK-Konferenz „Digitale Perspektiven für den Handel“ in München ausführlich dargestellt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (79 Stimmen, 4,20 von 5)
Loading...

 

Laut vielen Studien sind es vier wichtige Attribute, die das Einkaufserlebnis in Geschäften verbessern können: Einfache Navigation im Geschäft, kompetentes Verkaufspersonal, kurze Wartezeiten vor der Umkleidekabine und einfaches und schnelles Bezahlen. Jeder Kunde hasst Schlangen, wenn er bezahlen muss. Lange Warteschlangen an der Kasse führen zu einem schlechten Kundenerlebnis. Und ein schlechtes Kundenerlebnis bringt weniger Kunden mit sich. Angenehm und bequem soll er sein, der Check-out an der Kasse.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (150 Stimmen, 4,01 von 5)
Loading...

 

Aufenthaltszeit

Frequenz und Aufenthaltszeit sind die wichtigsten KPI‘s im Handel. Es wird täglich darum gekämpft, den Shopper weg vom Webshop und der Couch in die Läden zu bekommen. Und was folgt dann? Wir beschäftigen ihn mit unseren Aufgaben, anstatt ihn kaufen zu lassen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (20 Stimmen, 4,60 von 5)
Loading...

 

Abends in Jogginghose auf der Couch shoppen – Dank Internet kein Problem und laut den Ergebnissen einer aktuellen Umfrage von Bitkom der größte Vorteil des Online-Einkaufs. Warum kaufen die Deutschen online ein? Was schätzen die Käufer am Online-Handel? Warum gehen die Käufer nicht zum nächst gelegenen stationären Geschäft, um Einzukaufen? Was hält sie davon ab? Eine aktuelle Studie von Bitkom klärt auf.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (55 Stimmen, 4,65 von 5)
Loading...

 

outletcity

Am 13. März 2019 stand Stefan Hoffmann (Outletcity Metzingen) auf der Bühne der TrendArena der Internetworld Expo. In seinem Vortrag „OUTLET SHOPPING 3.0: from offline to online to offline – wie digitalisiert man ein Luxus-Outlet“ schilderte er die Herausforderungen der Digitalisierung der Outletcity Metzingen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (43 Stimmen, 4,21 von 5)
Loading...

 

KI

Das European EPC Competence Center (EECC) in Neuss hat mit einem neuen Use-Case auf sich aufmerksam gemacht: Durch künstliche Intelligenz werden alle logisch abbildbaren Prozesse automatisch verifiziert, getriggert und nach intelligenten Regeln ausgeführt. Damit ist ein neuer Schritt geschafft: Vom Electronic Product Code (EPC) zum Intelligent Product Code (IPC). Die Produkte merken sich auf Ihrem Weg durch die Supply Chain den besten Weg. Vom Hersteller bis zum Kunden. Der Kunde wiederum triggert die gesamte Supply Chain. Aber wie kann man den Kundenwillen messen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (144 Stimmen, 4,72 von 5)
Loading...

 

Dies ist nun der dritte und letzte Teil der kleinen Serie zu Differenzierungsmöglichkeiten für den stationären Handel. Vom Einkaufserlebnis (Teil 1) über die Personalisierung, Neudeutsch Customizing (Teil 2) arbeiten wir uns jetzt zur Bequemlichkeit, der Convenience, vor.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (62 Stimmen, 4,35 von 5)
Loading...

 

click & collect egal

Der stationäre Handel führt seit einiger Zeit verschiedene Services ein, von denen er sich nicht nur eine bessere Kundenbindung verspricht, unter anderem Click & Collect also die Bestellung im Webshop und Abholung im Laden. Darüber hinaus wird versucht, der Abwanderung der Kunden in den Online-Handel mit Bestell- und Lieferservices entgegen zu wirken.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (63 Stimmen, 4,68 von 5)
Loading...

 

Relevant Retail Podcast

Puh, das war eine lange Podcast Pause. Der Kalender war zu voll, dann kam hier im Rheinland auch noch der Karneval dazu. Aber jetzt geht es los!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Stimmen, 4,34 von 5)
Loading...

 

Vitail19

Bereits zum 2. Mal fand in Langenfeld, der Modellstadt für die innovative Zukunft des Handels und des Erlenbnisraumes Innenstadt, das City Lab VITAIL19 statt. VITAIL ist das Deutsche Kompetenzforum für Handel und vitale Innenstädte und das Ergebnis einer Initiative des Kölner Instituts für Handelsforschung (IFH) und der gmvteam GmbH.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (28 Stimmen, 4,68 von 5)
Loading...

 

Adler Modemärkte Roboter Rollout

ADLER Modemärkte setzen auf RFID und Roboter für die Warenbestandserfassung. ADLER Modemärkte werden den seit 2015 im Test befindlichen RFID-Serviceroboter im Zeitraum April bis August 2019 in 40 ADLER Modemärkten ausrollen und dauerhaft einsetzen. Mit einer Erfassungsrate von 99% erkennt der Roboter „Tory“ täglich Fehlbestände, damit Nachbestellungen zeitnah ausgelöst werden können. 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (15 Stimmen, 4,20 von 5)
Loading...

 

Katalog

Nachdem der Otto Versand seinen Hauptkatalog im letzten Jahr eingestellt hat, könnte man den Eindruck gewinnen, dass das Ende des Zeitalters dieser Kunden-Aktivierungsform eingeläutet ist. Aber ist das so?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (81 Stimmen, 4,83 von 5)
Loading...

 

Treuepunkte

Es wird dauerhaft, Dank Cambridge Analytics und Facebook, heftig über den Datenschutz im Netz gestritten. Dies zeigt, wie wichtig wir Verbraucher unsere Datensouveränität nehmen. Und doch haben wir uns daran gewöhnt, unsere Daten preiszugeben, solang uns der Nutzen, den wir dadurch haben, überzeugt. Und Treuepunkte gehen da offensichtlich immer.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (135 Stimmen, 4,44 von 5)
Loading...

 

Mobile

Das Mobiltelefon ist mittlerweile zum wichtigen Lebensbegleiter und Einkaufsinstrument für den Menschen geworden. Es begleitet ihn durch den gesamten Alltag und kommt immer häufiger, auch unterwegs und am Point-of-Sale zum Einsatz.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (119 Stimmen, 4,97 von 5)
Loading...

 

digitale Angebote

Heute bieten sich Einzelhändlern vielfältige Möglichkeiten, sich an das veränderte Einkaufsverhalten der Kunden anzupassen. Doch welche Strategien eignen sich für Händler und welche führen zum Erfolg? Wieso gehen Kunden noch in ein stationäres Geschäft, wenn sie inzwischen alles online bestellen können? Was sind aus Kundensicht die Gründe im stationären Handel einzukaufen? Sind es vielleicht digitale Angebote?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (76 Stimmen, 4,67 von 5)
Loading...

 

Sehr oft stellen sich Händler gerade in der heutigen Zeit die Frage, wie man den Umsatz nachhaltig steigern kann. Sicherlich gibt es viele Maßnahmen, die zum Erfolg führen, aber die einfachste Lösung hört sich ebenso profan an: Macht die Regale voll! Der kleine Movie zeigt den Kampf mancher Verbraucher, gerade wenn es um die sogenannten Schnelldreher geht!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (87 Stimmen, 4,47 von 5)
Loading...

 

stationäre händler

Der stationäre Händler hat es in Zeiten von Digitalisierung und des zunehmenden Online-Handels nicht leicht. Die Kunden haben die Qual der Wahl: Stationär oder Online-Shopping – die Artikel im Geschäft kaufen oder die vielen Möglichkeiten nutzen, die das Internet bietet. Das Shopping gemütlich per Mausklick von zuhause oder über das Mobiltelefon oder Tablet von unterwegs, das ist für viele Menschen inzwischen Alltag. Was kann der stationäre Handel unternehmen, um die Vorteile des Online-Shopping für sich zu nutzen? Warum sollte das stationäre Geschäft zusätzlich einen Online-Shop anbieten?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (64 Stimmen, 4,56 von 5)
Loading...

 

Messenger-Apps wie WhatsApp,  Facebook Messenger, Telegram oder Viber werden Kommunikationsstandards der Zukunft – gerade auch im stationären Handel. Sinnvoll eingesetzt, können WhatsApp und Co. Ladenbesitzer dabei unterstützen, Neukunden zu generieren und Bestandskunden zu halten. Dabei führt effektiver Kundenservice via Messenger Interessenten direkt in den Shop vor Ort – und vereint somit „das Beste aus beiden Welten“.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (93 Stimmen, 4,05 von 5)
Loading...

 

BonPrix

Nachdem Gerd Wolfram in der letzten Woche hier den Store angekündigt hat, habe ich den Store 2 Tage nach der Veröffentlichung besucht und meine Eindrücke im Film festgehalten. Hier kommt das Ergebnis, wie immer aus der Hand gefilmt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (336 Stimmen, 4,98 von 5)
Loading...

 

Digitalisierung im Handel

Wir befinden uns heute am Beginn der Digitalisierung unserer Arbeits- und Lebenswelten. Viele Menschen sind von den Chancen begeistert und entwickeln neue Lösungen, Geschäftsmodelle und Plattformen. Andere fühlen sich und ihr Unternehmen von allen Seiten bedroht, setzen auf Abwehrstrategien oder stecken schlimmstenfalls den Kopf in den Sand.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (72 Stimmen, 4,94 von 5)
Loading...

 

Bonprix Future Store

Der Modehändler Bonprix, eine Tochter des Otto-Konzerns, startet diese Woche in der Hamburger Mönckebergstraße einen Future Store, den „Fashion Connect“. In diesem Pilot-Geschäft werden die Vorteile des stationären Einkaufens mit dem Online-Shopping kombiniert. Der Modehändler Bonprix erfindet das Shoppen neu. Bleibt abzuwarten, ob die Kundinnen das honorieren und wie sie das annehmen werden.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (31 Stimmen, 4,52 von 5)
Loading...

 

Mobile Commerce ist als ein bedeutendes Element des Cross-Channel Handels – diese Einsicht ist bei vielen Entscheidern angekommen. Als Folge haben viele Händler das mobile Angebot deutlich ausgeweitet.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Stimmen, 4,56 von 5)
Loading...

 

ZUKUNFT DES EINKAUFENS und das EuroShop.mag, Onlinemagazin der EuroShop, The World´s No. 1 Retail Trade Fair, besiegeln ihre Kooperation. Gemeinsam werden beide Magazine Innovationen und wichtige Trends im Einzelhandel vorstellen, beleuchten und hinterfragen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (147 Stimmen, 4,70 von 5)
Loading...

 

out of shelf

Out of Shelf Detection, also Systeme zur Regal-Lückenerkennung, haben absolute Hochkonjunktur auf allen Messen und Kongresse. Flugdrohnen, Roboter, digitale Vorschubsysteme oder Kamerainstallationen sollen Regale überwachen um diesen Zustand schnell zu ändern.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (69 Stimmen, 4,26 von 5)
Loading...

 

Digital Experience

Nur allzu gern wird im stationären Handel das Bild gepflegt, dass es allein freundliches und kompetentes Personal, einen ansprechenden Laden und ein ausgewähltes Produktangebot braucht, um die eigenen Kunden in den Laden zu locken. Doch die Welt ist komplizierter geworden und die Kunden erwarten auch im Laden ein optimales, digitales Erlebnis, eine Digital Experience.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (37 Stimmen, 4,62 von 5)
Loading...

 

Wie sieht die Marke einer Stadt aus und wie entsteht sie durch eine optimale Markenkommunikation? Das heutige Stadtmarketing muss lebendige Geschichten und positive Assoziationen mit der Stadt entwickeln und in den Köpfen von Bürger*innen und Besucher*innen verankern. 

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (104 Stimmen, 4,48 von 5)
Loading...