Neuromarketing

Das Neuromarketing versucht, in die Köpfe der Kunden zu schauen. Hierbei nutzt diese Marketing-Disziplin Erkenntnisse aus Hirnforschung und Psychologie.

Es geht darum, wie Prozesse im Gehirn die Kaufentscheidung beeinflussen. Denn menschliche Entscheidungen sind nicht rational, sondern emotional.

Im Handel wird versucht, auf alle Sinne der Shopper einzuwirken. Licht, Farben und Gestaltung wirken auf die Augen. Musik, gedämpfte oder lebhafte Stimmung auf die Ohren. Beduftung und Belüftung werden für unsere Nasen optimiert. Und last but not least, gibt man dem Shopper Dinge, die er anfassen und ausprobieren kann: Die Haptik.

Wie diese Faktoren auf uns Menschen wirken und wie sie dafür genutzt werden können, ein optimales Einkaufserlebnis zu schaffen, beschreiben wir in unseren Artikeln.

Beiträge

Einkaufsatmosphaere

Studie: Kundenwahrnehmung entscheidet

Über drei Viertel der Befragten (78 Prozent) in einer aktuellen Studie geben eine stimmige Einkaufsatmosphäre als Schlüsselfaktor bei der Entscheidung zugunsten des stationären Handels gegenüber dem Onlinehandel an. 9 von 10 Kunden kommen…

Intuition oder die Methode GMV

Wie das Verstehen des Bauchgefühls Kaufentscheidungen beeinflusst. Das kennt sicherlich jeder aus seinem täglichen Handeln: Man ist von einer These überzeugt, weiß aber nicht genau warum. Man hat eben „nur“ ein Bauchgefühl. Allerdings…
Verpackungs-Design

Die Macht des Verpackungs-Designs

Was müssen Verpackungen können? Historisch betrachtet waren Verpackungen für den Schutz des Produkts, für die Haltbarkeit, den Transport und die Informationsweitergabe wichtig. In Zukunft werden sie aber vermehrt zur Schnittstelle zwischen…

4.700+ Ihrer Kollegen vertrauen ZUKUNFT DES EINKAUFENS

Tragen auch Sie sich in unseren kostenfreien Newsletter ein!

Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.