Über Marilyn Repp

Marilyn Repp bringt den Mittelstand auf Zukunftskurs. Beim Handelsverband Deutschland beschäftigt sich die Politologin und Historikerin mit Innovation und Digitalisierung im Handel. Im Female Retail Podcast auf Zukunft des Einkaufens mischt sie jetzt auch noch die Business-Männerwelt auf.

Einträge von

Female Retail Podcast #79: 7 Tipps für mehr Diversität in Unternehmen

Beim neuesten Female Retail Podcast gibt es einen Exkurs in die Energiebranche. Sylvia Borcherding ist Geschäftsführerin beim Übertragungsnetzbetreiber 50Hertz. Als Personalexpertin begleitete sie aber auch viele andere Unternehmen in Transformationsprozessen. Sie kennt auch die Handelsbranche gut, denn die Top-Managerin war 13 Jahre bei Metro. Das Thema Diversität und Empowerment liegen ihr besonders am Herzen.

Female Retail Podcast #71 mit Sonja Moosburger von MediaMarkt Saturn N3XT

Vor drei Jahren sagte der damalige Chef von MediaMarkt Saturn Pieter Haas vor großem Publikum auf dem Handelskongress: „wir haben es nicht geschafft“. Er meinte damit die digitale Transformation. Dass der Konzern seitdem aufholen konnte, verdankt er auch seiner Innovationseinheit N3XT – hier werden Zukunftstechnologien entwickelt, getestet und im Konzern ausgerollt. Sonja Moosburger ist seit 2017 Geschäftsführerin bei N3XT. Instore Analytics, Instore Positioning, Virtual Reality, Machine Learning, also Künstliche Intelligenz – die Themen bei N3XT klingen wie aus dem Lehrbuch für Handelstechnologien der Zukunft.

Female Retail Podcast #68 mit Heike Scholz: Frauen im Handel, Handel nach Corona

Yes! Die Geburtsfolge des Female Retail Podcast mit mir – Marilyn Repp – kommt sofort mit klaren Botschaften um die Ecke. Warum lokale Online-Marktplätze niemanden hinterm Ofen vorlocken und warum Mitleid für Händler auch nach Corona kein Geschäftsmodell ist, verrät Retail-Expertin und Mit-Gründerin von ZUKUNFT DES EINKAUFENS Heike Scholz im Interview. Wie sieht der Handel nach Corona aus? Außerdem gibt sie drei Tipps, wie jeder Händler wirklich kundenzentrierter handeln kann. Und sie sagt, warum die Frauenquote unumgänglich ist.

4.900+ Ihrer Kollegen vertrauen ZUKUNFT DES EINKAUFENS

Tragen auch Sie sich in unseren kostenfreien Newsletter ein!

Mit dem Abschicken akzeptieren Sie unsere Datenschutzbestimmungen.