Einkaufserlebnis

Das Einkaufserlebnis, Neudeutsch auch Customer Experience genannt, ist der Schlüssel für den Erfolg beim Shoppen.

Der Handel steht heute in Konkurrenz zu allen Freizeitaktivitäten der Menschen und verliert seine Rolle als Versorger der Nation immer stärker. Der Kunde kommt nicht mehr primär zum Händler oder in die Innenstadt, um Waren zu kaufen. Das Shoppen ist für ihn vielmehr ein Teil seiner Freizeitgestaltung.

Je nach Händler besteht das optimale Einkaufserlebnis aus unterschiedlichen Komponenten. Dies kann eine gute Beratung, das Ausprobieren der Produkte, das exklusive Sortiment, die optimalen Öffnungszeiten oder auch der Rabatt oder Coupon sein.

Die Innenstadt als Erlebniswelt, in der sich der Shopper gern (auch länger) aufhält. Hieran muss der stationäre Handel mitwirken und gemeinsam mit allen Vertretern in den Innenstädten tragfähige und attraktive Konzepte entwickeln und umsetzen.

Wir haben einige Ideen, Vorschläge und Best Practices aus dem stationären Handel zusammengetragen und freuen uns sehr auf Ihr Feedback.

Shoppingtrip durch München

Die kleine Storetour durch München führt durch vier exzellente Läden, die mit ihren Konzepten in der Branche für Furore gesorgt haben. Schlagworte wie Etailment, Experience, Emotion, Entertainment oder Enviroment werden hier auf den Flächen perfekt bespielt.  Wenn man um 9:30 Uhr losmarschiert, ist man pünktlich zum Mittagessen und „people watching“ bei Eataly angekommen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (118 Stimmen, 4,17 von 5)
Loading...

 

Sportscheck

Die Studie mit dem prägnanten Titel „Catch me if you can“, deren Geleitwort mit der knackigen Aussage „Der Einzelhandel boomt!“startet, wurde just im März 2017 präsentiert. Im Subtitel verspricht sie aufzuzeigen, wie der stationäre Handel seine Kunden einfangen kann. Das konnten wir uns natürlich nicht entgehen lassen und daher hier ein Kurzbericht.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (67 Stimmen, 4,48 von 5)
Loading...

 

Ein Multi-Touch-Screen (englisch: touch = berühren; Bildschirm mit Mehrfingergestenerkennung) ist eine besondere berührungsempfindliche Oberfläche für die Eingabe von Daten mit Hilfe von Gesten. Der kapazitive oder optische Touch-Bildschirm erkennt gleichzeitig mehrere Berührungen, meist mit den Fingern, womit mehr Bedienmethoden zum Einsatz kommen können als bei Systemen, die nur einen einzigen Berührungspunkt gleichzeitig erfassen können.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (52 Stimmen, 4,06 von 5)
Loading...

 

the story new york

Anlässlich der NRF Konferenz und Messe in New York (Videos zu den Highlights gibt es hier, hier und hier ) habe ich mir ausgiebig Zeit genommen, um Store Checks bei außergewöhnlichen oder zukunftsweisenden Formaten durchzuführen. Neben den bekannten Mainstream-Stores rund um die 5th Avenue habe ich es besonders auf kleine Formate in Greenwich, Soho und East Village abgesehen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (103 Stimmen, 4,05 von 5)
Loading...

 

5 Fragen

Name:  Nicole Srock.Stanley

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (126 Stimmen, 4,83 von 5)
Loading...

 

Lebensmittel Einzelhandel in Brasilien

Ich habe es Euch versprochen – meine Reise nach Brasilien soll auch Euch einige Informationen über Shopping im Schwellenland Brasilien liefern. Wie im letzten Artikel berichtet, war ich nicht in einer der berühmten Metropolen, sondern im „Farmland“ Brasiliens – in Mato Grosso do Sul. Die Hauptstadt Campo Grande ist eine ruhige, etwas verschlafen wirkende Großstadt von ca. 850.000 Einwohnern, die für das gesamte Umland im Umkreis von 500 km die Shopping Metropole darstellt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (27 Stimmen, 4,85 von 5)
Loading...

 

Erlebnisplatzierung Bier

Das Ladenbild im deutschen Lebensmitteleinzelhandel ist seit Jahrzehnten geprägt von Industriedisplays, mit denen auf der Fläche anlassbezogene Erlebnisplatzierungen kreiert werden. Immer mehr gehen jedoch kreative Einzelhändler eigene Wege, um ihren Kunden marken- und produktübergreifende Anlass- und Erlebnisplatzierungen zu bieten.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (29 Stimmen, 4,97 von 5)
Loading...

 

Jeder von uns besitzt ein Smartphone und nutzt es nicht nur zum Telefonieren – emails, Photos, Spiele, Social Media und vieles andere mehr nutzen wir auf dem Smartphone. In Zukunft werden wir noch weitere, interessante Dinge mit dem Smartphone und Near Field Communication (NFC) tun.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (74 Stimmen, 4,26 von 5)
Loading...

 

Über die Schwelle

Ich würde mich durchaus als emanzipierte Frau bezeichnen. So wurde ich erzogen. Unabhängigkeit spielt dabei eine wichtige Rolle! In meiner Welt sind die Menschen, sind Männer und Frauen gleichberechtigt.  Dieses Recht habe ich in vielen Situationen meines Lebens eingefordert und durchgesetzt. Ich habe Technik studiert, bin leidenschaftlicher Fußballfan und kann sehr gut damit Leben, dass mein Mann bei uns zu Haus die Gewalt über den Staubsauger hat.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (17 Stimmen, 4,59 von 5)
Loading...

 

Einzelhandel im Wandel

Viele der Marktzahlen, auf die auch wir von ZUKUNFT DES EINKAUFENS regelmäßig hinweisen, kommen aus den USA. Auch wenn sich der US-amerikanische und deutsche Markt stark von einander unterscheiden, so kann man in Sachen Digitaler Transformation in den USA gut sehen, was auf uns in weiten Teilen noch zukommen wird. Denn der Omni-Channel-Vertrieb im Handel ist dort um einiges weiter als hier bei uns in Deutschland. Eine aktuelle Studie bestätigt, dass Deutschlands Einzelhandel im Wandel ist, aber eher langsam.

Wie hat Ihnen der Beitrag gefallen? Bitte stimmen Sie ab:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Stimmen)
Loading...

 

hointer

Kleidung einzukaufen kann für die Kunden schon recht anstrengend sein. Frau/man streift durch den Shop, sieht das eine oder andere und nimmt es erst einmal mit. Bald hängen diverse Kleidungsstücke über dem Arm, mehrere Bügel ziehen die Finger lang.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (69 Stimmen, 4,20 von 5)
Loading...