Technologien

Mit der Digitalisierung erreichen immer mehr (digitale) Technologien auch den Point of Sale (POS). Diese sollen das Shoppen einfacher, interaktiver und moderner machen.

Doch häufig sieht man auch geradezu einen „technologischen Overkill“, wenn der Shopper mit allen möglichen und unmöglichen Installationen am POS befeuert wird.

Viel hilft hier nicht viel, sondern es geht darum, für den Shopper Nutzen zu stiften. Wenn eine Technologie keinen Kundennutzen hat, kann sie weg. Denn sie stört, überfordert und verärgert den Shopper.

In anderen Fällen ist zu beobachten, dass die Chancen, die diese neuen Technologien bieten, von Handel, Marken und Städten nicht genutzt werden.

Wann, wie und wo (digitale) Technologien sinnvoll in der Shopper Journey eingesetzt werden sollten, zeigen wir in unseren Beiträgen.

Bericht vom IoT World Forum in Dubai

Was ist das Internet der Dinge oder neudeutsch: Das Internet of Things (IoT) ? Ganz einfach erklärt: Wenn die Glühbirnen zuhause eine IP-Adresse besitzen und von einem Computer aus angesteuert Daten produzieren, die ausgelesen werden können. Etwas…
money

Mehrheit der Deutschen zahlt am liebsten bar

Das Mobile Payment steht ja bekanntlich kurz vor dem Durchbruch. Schon seit Jahren eigentlich. Doch schaut man sich das Zahlverhalten der Deutschen an, wird man neuen Bezahlverfahren auch in den kommenden Jahren keine großen Chancen einräumen. Eine…