Welchem Händler wird die beste Zukunftsfähigkeit zugeschrieben?

Zukunftsfähigkeit

Die Zukunftsfähigkeit von im Zeitalter der Digitalisierung unterliegt einem dynamischen Wandel. Die Studie „Future Fitness Score 2017“ von Batten & Company legt Ihren Fokus klar auf die Kundenperspektive. Sie zeigt auf, welche Erwartungen und Ansprüche die Konsumenten bei der künftigen Entwicklung von Marken haben. Dabei analysiert sie, worauf es beim Aufbau und Erhalt einer zukunftsfähigen Markenpositionierung ankommt: Vor allem auf starke Kernkompetenzen und eine klare Zukunftsvision.

Kundenbedürfnisse erkennen Kernkompetenzen Relevanz des Kundennutzens Marktveränderungen

 Bildquelle: Canva

Die grundsätzlichen Ergebisse der Studie

  • 50 % der befragten Kunden nehmen vor allem solche Marken als besonders zukunftsfähig wahr, welche die Bedürfnisse und Wünsche ihrer Kunden erkennen und ihre Angebote stets auf veränderte Kundenbedürfnisse und -wünsche anpassen.
  • Für ein Drittel der Kunden korreliert außerdem ein klarer und relevanter Kundennutzen stark mit der wahrgenommenen Zukunftsfähigkeit der untersuchten Handelsmarken.
  • Ebenfalls mit einer hohen wahrgenommenen Zukunftsfähigkeit in Zusammenhang stehen aus Kundensicht einzigartige und vielseitig einsetzbare Kernkompetenzen, von denen knapp 45 % der befragten Kunden überzeugt sind, dass die jeweiligen Marken diese Stärken erfolgreich für ihre Produkte und Angebote nutzen.
  • Ein weiterer Hebel zur Steigerung der Zukunftsfähigkeit von Marken sind aus Sicht von knapp der Hälfte der befragten Kunden Kenntnisse wichtiger Marktentwicklungen und -veränderungen sowie entsprechende Anpassungen auf diese.
  • Als besonders zukunftsfähig werden von Kunden im branchenweiten Vergleich unter anderem die großen Lebensmittel-Ketten Edeka, Lidl, Rewe und Aldi eingeschätzt.

Welcher Marke sprechen die Menschen die beste Zukunftsfähigkeit zu?

Aus der Perspektive der Kunden ist Amazon die mit Abstand zukunftsfähigste Marke im deutschen Handel. Von möglichen 100 „Future Fitness Scores“ erreicht das Unternehmen hierzulande 74,6 Punkte.

Zukunftsfähigkeit im Handel

 Bildquelle: Batten & Company

Den Warenhaus-Ketten Galeria Kaufhof und vor allem Karstadt werden hingegen die geringste Zukunftsfähigkeit im Handel zugeschrieben. Aber auch die Elektronikhandelsmarke Expert schneidet besonders schlecht ab. Eine mögliche Erklärung sieht Batten & Company in folgendem Ergebnis: Ein Drittel der Befragten hat bei keiner der drei Marken das Gefühl, sie sei sich über ihrer aktuellen Wettbewerber bewusst. Auch sehen die Befrageten nicht, dass sich diese Marken mit potenziell zukünftigen Wettbewerbern auseinandersetzen oder ihnen gar einen Schritt voraus seien.

Titelbild: Pixabay

Schlagworte
,
Mehr von Kathrin Mussmann

Neue Schulungen – gleich zwei Mal Kreativität für den Handel

Wer seine Kunden begeistern will, muss kreativ sein Kreativität gehört zu den...
Mehr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.