Beiträge

Relevant Retail Podcast

In Folge 41 betrachten wir das Holländische Unternehmen Picnic, die derzeit frischen Wind in die Branche bringen. Natürlich berichten wir zusätzlich noch über die News und Trends aus der Branche, hier geht es direkt zur Folge:

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (137 Stimmen, 4,27 von 5)
Loading...

 

Pop-Up Marketing -Store-Sleeping

Pop-Up Stores gelten als brandheißer Trend im Handel. Sie ermöglichen es Unternehmen, den stationären Handel für einen abgesteckten Zeitraum zu testen oder neue Produkte vorzustellen. Diverse Unternehmen nutzen die Chance der temporären Kundeninspiration. Doch was genau bewegt diese Unternehmen zur Eröffnung eines Pop-Up Stores?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (92 Stimmen, 4,22 von 5)
Loading...

 

spezialisiert

Als ich 1992 zum ersten Mal in den Staaten war, sind viele Eindrücke auf mich eingeprasselt. Von denen sind mir einige bis heute nachhaltig im Gedächtnis geblieben. Eine Sache ist mir in den letzten Tagen wieder in den Kopf gekommen: Wie viele spezialisierte Fachgeschäfte ich damals vorgefunden habe.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (84 Stimmen, 4,42 von 5)
Loading...

 

In der vergangenen Woche schlug es wie ein Blitz ein: Karstadt will ein Teil seiner Verkaufsfläche untervermieten, die Belegschaft ist über diesen Plan alarmiert. Diese Information geht aus einem streng vertraulichen Strategiepapier hervor, das öffentlich wurde und für ca. 80 Häuser gelten soll. Der Betriebsrat befürchtet weiteren Stellenabbau in dem krisengeschüttelten Unternehmen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (39 Stimmen, 4,51 von 5)
Loading...

 

pop-up store

Temporäre Shops, sogenannte Pop-Up Stores, erfreuen sich zunehmender Beliebtheit. Viele Online-Händler nutzen die Pop-Up Stores bereits und die Nachfrage steigt. Nach einer Marktanalyse des Kölner Handelsforschungsinstituts EHI betreibt schon heute jeder zweite der 1.000 größten Onlineshops auch Offline Geschäfte.


 Da hat uns natürlich interessiert, wie stationäre Einzelhändler und Marken von „agile Retail“ profitieren können und welche Best Practices man sich anschauen sollte.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (64 Stimmen, 4,72 von 5)
Loading...

 

Portfolio Einträge