inOsna

inOsna – Osnabrück Online

Euer Startup in einem Tweet: Was macht Ihr?

Mit inOsna.de haben wir eine digitale Fußgängerzone für Osnabrück auf die Beine gestellt. Wir bilden nicht nur die gesamte City auf einer einzigen Website ab, sondern auch die aktuellen Angebote. inOsna macht Lust auf ein echtes City-Erlebnis – damit Osnabrück lebendig bleibt!

Welches konkrete Bedürfnis des Handels/der Industrie/der Stadt/des Shoppers adressiert Ihr?

Wir holen die Menschen in die City! Mit inOsna.de möchten wir zeigen, was in der Einkaufsstraße los ist. Hier gibt’s ein echtes Einkaufs-Erlebnis mit vielen tollen Aktionen und Highlights, soziale Kontakte und zwischendurch mal einen Cappuccino im Lieblingscafé. Das alles kann der Onlinehandel nicht.

Darum bündeln wir alle Händler, Gastronomen und Dienstleister der Innenstadt mit einem kostenlosen Basiseintrag auf einer schick designten Website. 1.500 Adressen sind bereits in der Datenbank. Hier präsentieren sich die Händler auf Augenhöhe, denn die kleinen Inhabergeführten sind genauso dabei wie die großen Filialisten.

Außerdem können die User auf inOsna.de online Gutscheine für die lokalen Händler kaufen. Das ist eine tolle Chance auch für kleinere Geschäfte, die keine eigenen Online-Gutscheine anbieten, dies über unser Portal zu tun und so in der Auswahl des Online-Geschäfts eine Rolle zu spielen.

Wer seid Ihr (Team) und welchen beruflichen Hintergrund habt Ihr?

Insgesamt besteht unsere Agentur aus einem 8-köpfigen Team, 5 Kollegen arbeiten im Kern an inOsna.

Die beruflichen Hintergründe sind sehr unterschiedlich und ergänzen sich daher perfekt: Einer der Geschäftsführer hat einen kaufmännischen Hintergrund und kann daher optimal durch die „Brille“ der Einzelhändler schauen. Der zweite Geschäftsführer ist Grafikdesigner und stellt gemeinsam mit unserem Programmierer die optischen und technischen Ansprüche sowie die Usability der Seite sicher. Ein weiteres Team-Mitglied aus dem Bereich Presse- & Öffentlichkeitsarbeit, hat zuvor bereits im Stadtmarketing für Hamburg gearbeitet und kümmert sich um das Marketing.

Zusätzlich ergänzt eine Kollegin das Team, die zuvor bei der örtlichen Marketing- und Tourismus GmbH der Stadt angestellt war und daher das Stadtmarketing und die Situation im Einzelhandel besonders gut kennt.

Wo steht Euer Unternehmen heute und wo seht Ihr es in fünf Jahren?

Als Agentur sind wir heute bereits erfolgreich im Marketing für den Spielwareneinzelhandel. In fünf Jahren ist unser neues Online-Portal inOsna erste Anlaufstelle für die Osnabrücker, um sich vor einem Einkaufsbummel durch Osnabrück optimal über aktuelle Aktionen, Highlights, Öffnungszeiten, Events, freie Parkplätze etc. zu informieren.

Dank der übersichtlichen und attraktiven „digitalen Fußgängerzone“, die sekundengenau angezeigten freien Parkmöglichkeiten sowie die aktuellen Angebote wird Kaufkraft in die Fußgängerzone geholt. Außerdem entscheiden sich die Kunden lieber für einen Online-Gutschein ihres Lieblingsgeschäftes aus der eigenen City, wenn sie ein spontanes Geschenk suchen, als für einen Blumenstrauß von der Tanke oder gar einen ideenlosen Gutschein eines Online-Händlers.

Was benötigt Ihr auf diesem Weg? Wen oder was sucht Ihr?

Wir möchten unser Netzwerk an Kooperationspartnern weiter ausbauen, um gemeinsam Rückenwind für den lokalen Einzelhandel zu bieten.

Außerdem ist unser Portal so konzipiert, dass es sich problemlos auf weitere Städte adaptieren lässt. Hier suchen wir nach interessierten Vertretern des Stadtmarketings, die Online-Lösungen für ihren Einzelhandel suchen.

Kontakt

THOMAX Media GmbH
Krahnstraße 52-53
49074 Osnabrück

MEHR STARTUPS

inOsna – Osnabrück Online
Artikel bewerten

 

Verpassen Sie keine Beiträge mehr!

Tragen Sie sich in unseren kostenfreien Newsletter ein. Über 3.700 Kollegen aus Handel, Städten und Industrie lesen ihn bereits.