Seminar: Design Thinking für den Handel

Anders denken – Lösungen für komplexe Fragestellungen.

Termine und Ort

Bitte sprechen Sie uns an.
Whitebox, Langenfeld, NRW

Basics

Was ist Design Thinking? Für welche Fragestellungen ist es der richtige Ansatz? Wie wird es für den stationären Handel optimal eingesetzt?

Ansatz

Wie nehme ich die Nutzersicht ein? Wie konzipiere ich Team, Raum und Prozess optimal? Wie komme ich zu praktikablen und umsetzbaren Ergebnissen?

Chancen

Wie stelle ich mögliche Problemlösungen und Ideen so zusammen, dass das Unternehmen direkt profitieren kann?

Verstehen und lernen Sie, wie Design Thinking in Ihrem Unternehmen erfolgreich praktiziert werden kann. Dialogorientiert, gemeinsam und interaktiv.

Inhalte

  • Einführung in die Design Thinking Methode
  • Design Thinking Prozess im Überblick
  • Nutzer verstehen
  • Problemraum definieren
  • Kundenorientierte Lösungen entwickeln
  • Kreative Ideen und Lösungen entwickeln
  • Prototypen entwickeln
  • Prototypen testen
  • Agility und multidisziplinäre Teams
  • Design Thinking im Unternehmen

Wer sollte teilnehmen?

Entscheider und Mitarbeiter aus dem Handel und der Konsumgüterindustrie.

Was nehmen Sie mit?

Der Markt ist voll von Innovationsmethoden und Lösungen, die in der Regel für sich in Anspruch nehmen, eine Gemeingültigkeit – sprich für alle Branchen anwendbar zu sein. Dabei ist es aber so wie bei vielen allgemeingültigen Dingen: Sie passen irgendwie, aber nie zu 100%.

Design Thinking ist eine ideale Methode zur Generierung inkrementeller und disruptiver Ideen durch die konsequente Kundenperspektive. Speziell der Handel – gerade in größeren Unternehmen – braucht dafür umsetzungsorientierte Methoden. Darin liegt der spezielle Fokus dieses Seminars:

  • Einen Überblick über die Methode verschaffen
  • Design Thinking einordnen können
  • Einsatzpotential der Methode kennen
  • Bausteine und Tools verstehen
  • Anwendungspotentiale erkennen
  • Best Practices kennenlernen

Laden Sie sich gleich das Datenblatt zu diesem Seminar herunter:

Durchführung

Ihr Seminar-Leiter: Frank Rehme, Innovator, Entrepreneur und langjähriger Experte für Innovationen im Handel. Mitgründer und Autor des Blogs Zukunft des Einkaufens und gefragter Speaker, der mit seiner authentischen Art die Zuhörer begeistert. Mehr Informationen finden Sie hier.


Termine: Bitte sprechen Sie uns an.


Dauer: Ein halber Tag / Vier bis fünf Stunden

Kursgebühren: EUR 495,00 zzgl. MwSt. inkl. Tagungsgetränke und Snacks

Für POPAI-Mitglieder: EUR 450,00 zzgl. MwSt. inkl. Tagungsgetränke und Snacks

Ort: WhiteBox, Marktkarree Langenfeld, 1. Stock, Solinger Strasse 20, 42697 Langenfeld [Google Maps]

Mindesteilnehmerzahl: Sechs Personen

Buchung

Tickets erhalten Sie per Mail:  

Preisnachlässe: Bei Anmeldung von mehreren Teilnehmern eines Unternehmens gewähren wir einen Preisnachlass von EUR 55,00 auf die Teilnahmegebühren des 2. und jedes weiteren Teilnehmers.

Rücktritt/Storno: Die Teilnahme kann bis 20 Tage vor dem Veranstaltungstermin storniert werden. Es fällt lediglich eine Bearbeitungsgebühr von EUR 50,00 zzgl. MwSt. an. Die Stornierung muss schriftlich erfolgen. Später eingehende Stornierungen können nicht rückerstattet werden, es kann jedoch ein anderer Teilnehmer benannt werden. Die Teilnahmegebühr wird mit der Anmeldung fällig.

Wir behalten uns vor, die Veranstaltung abzusagen wenn die Seminar-LeiterIn krankheitsbedingt verhindert ist und eine Vertretung nicht möglich ist. In diesen Fällen erstatten wir selbstverständlich die Kursgebühren zurück.

Sie möchten mehr?

Gern bieten wir unsere Schulungen auch individuell abgestimmt und in Ihren Räumlichkeiten an. Sprechen Sie uns bitte an:

Ihr Ansprechpartner

Frank Rehme

Frank Rehme

Co-Founder ZUKUNFT DES EINKAUFENS

Tel.: +49 160 94705975