Für das nächste Meeting: ZUKUNFT DES EINKAUFENS Retail Bingo

Meetings können ja manchmal schon recht langweilig sein. Aber zum Glück kann man ja mit den lieben Kollegen Bingo spielen, während die Präsentation gerade läuft. Dafür haben wir das ZUKUNFT DES EINKAUFENS Retail Bingo ganz speziell für den stationären Handel entwickelt. Natürlich dürfen sich auch Online-Händler angesprochen fühlen und spielen, da sind wir großzügig.

Wir haben Aussagen gesammelt, die uns so oder in etwas anderer Formulierung immer wieder begegnen. Und Gespräche im Handel zeigen, dass es nicht nur uns so geht. Daher möchten wir mit dem ZUKUNFT DES EINKAUFENS Retail Bingo etwas Sensibilität dafür wecken, dass ein „Das geht nicht!“ häufig viel zu schnell kommt und auch in verschiedenen „Verkleidungen“ daher kommen kann.

Spielvariante 1: Das Original

Jeder erhält eine eigene Spielkarte und passt gut auf, welcher Spruch – so wie hier oder auch ähnlich – fällt. Diesen auf der Karte markieren und wer als erstes eine Reihe von drei Feldern angekreuzt hat, darf aufspringen und laut „BINGO!“ rufen.

Spielvariante 2: Die Gegenwind-Messung

Eine weitere Spielvariante wäre, dass in einem Meeting oder Workshop nur ein Teilnehmer die Karte befüllt und am Ende des Meetings können alle schauen, wie viele Aussagen zusammen gekommen sind. Dies könnte Aufschluss darüber geben, wie innovativ und flexibel das Team wirklich ist und es können sich interessante Diskussionen entwickeln.

Mehr Bingo

Wir freuen uns über Videos und Fotos von spannenden Spielen. Und natürlich auch über weitere Spielvarianten und unerlässliche Aussagen, die uns im Handel immer wieder begegnen. Wir werden das ZUKUNFT DES EINKAUFENS Retail Bingo dann immer wieder aktualisieren und erweitern.

Ebenso freuen wir uns natürlich über fleissiges Teilen. Hierfür einfach die Icons zu den Social Networks, Messengern und Mail unterhalb des Beitrags nutzen.

Viel Spaß beim Spielen!

ZUKUNFT DES EINKAUFENS Retail Bingo

Sie lesen uns regelmäßig? Jeden Mittwoch erscheint unser kostenloser Newsletter. Erhalten auch Sie ihn bequem in Ihr Postfach. Über 3.600 Kollegen aus Handel und Industrie lesen ihn bereits. Hier können auch Sie ihn bestellen.

2 Kommentare
  1. Torsten Schon says:

    Wichtig wäre noch zu ergänzen:
    „Ohne NR läuft bei mir nix.“
    „Wenn vorne was Neues rein soll, fällt hinten was raus.“
    „Wieso Shopper Journey? Ich hab doch Schilder!“

    Antworten

Ihr Kommentar

Ihre Sichtweise interessiert uns.
Wir freuen uns auf Ihren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.